Sie sind hier: Startseite > Danke!

Danke!

Zum Schluss möchten wir es nicht versäumen,

uns ganz herzlich bei allen zu bedanken, die uns bei der Durchführung unseres Projektes auf unterschiedliche Weise tatkräftig unterstützten:

bei allen, die uns im direkten Gespräch und teilweise auch „vor Ort“ im Unterricht wertvolle Informationenweitergaben:

Herrn und Frau B.

Herrn Wissdorf

Herrn Heuser

Herrn und Frau Kallen www.kallen-spargel.de

Herrn Millen, Kultur- und Sportbetrieb Dormagen

Herrn Braun und Herrn Stevens, Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss

Herrn Steinhöfel, Currenta GmbH und Co. OHG

Frau Borgmann www.neia-ev.de

bei allen, die uns durch die Weitergabe von Adressen und Informationsmaterial unserem Ziel näher brachten:

Herrn Vieten, Herrn Brings und Frau Burgartz Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Rhein-Kreises Neuss

Frau Fissek

Herrn Mertes

Frau Thieke

Frau Meinerts

Herrn Dr. Brendebach

Frau Zeiner www.llk-selb.de und den Kindern aus Nakuru

Frau Engelke www.via-ev.org

Frau Sulzberger

Frau Scheller

bei denjenigen, die uns freundlicherweise die Verwendung der auf ihrer Internetseite zusammengetragenen Fotos genehmigten und uns auf diese Weise halfen, unsere Präsentation erheblich anschaulicher zu gestalten:

Herrn Dr. Schwabach www.geschichte-zons.de

FotoCityGuideTeam www.fotocityguide.de

Frau Schulemann-Maier www.fotoreiseberichte.de

Frau Kirk www.eulenwelt.de

Herrn Moll www.radio101.de/otzenrath

Herrn Frysinger www.galenfrysinger.com

Herrn Butler www.mongabay.com

Valéry http://valetvan.free.fr

Frau Padberg www.astrid-padberg.de

Herrn Danneschewski www.kenya.de und www.kenya.eu

Frau Kanu www.kongo-kinshasa.de

Herrn Andreas www.andreas-straelen.de

Herrn Niermann www.weltbummeln.de

Frau Reddig von der Agentur Reuters

Frau Daubner von The Associated Press GmbH

Frau Braun, Frau Merbold und Herrn Queener von Getty Images Deutschland GmbH www.gettyimages.com

(Leider tragen die Fotos von Getty Images alle ein Wasserzeichen, da bei der Herausnahme desselben für uns unzumutbar hohe Kosten entstanden wären. Sie vermitteln aber dennoch einen Eindruck von der Situation in den Ländern, die z.Z. nicht von Privatpersonen bereist werden.)

Bei unseren Ansprechpartnern aus den fernen Ländern am Äquator, die uns ganz uneigennützig, mit riesigem Einsatz und unter schwierigen Bedingungen halfen, die Ziele des Wettbewerbs zu erreichen:


Frau Aldenhoven (Kolumbien)

Frau Strugholtz von der dt. Botschaft in Kinshasa

Frau Gabreen (Uganda)

Herrn Zinunula (Uganda)

Herrn Lumega (Uganda)

Herrn Bachu (Uganda)

Frau Tingu (Uganda)

Frau Kazadi (Kinshasa; DR Kongo)

M et Mme Wanghi (Kinshasa DR Kongo)

Frau Didacienne Mukahabeshimana (Ruanda)

Schließlich danken wir ganz besonders herzlich Herrn Richartz, der alle von uns erarbeiteten Ergebnisse für den Internetauftritt aufbereitet hat.

Allgemein